Raum 2

In der 2. Hälfte des 8. Jahrhunderts stand in Molzbichl das älteste Kloster Kärntens. Von der prunkvollen Innenausstattung der Klosterkirche haben sich zahlreiche Marmorsteine mit Flechtwerkdekor erhalten. Das Museum beherbergt die größte Anzahl dieser prächtigen Steine im Südostalpenraum. Darunter befinden sich Kostbarkeiten mit Inschriften und eine einzigartige figurale Darstellung.

 

Flechtwerkstein mit figuraler Darstellung
Schrankenplatte mit Flechtwerkdekor, 8. Jhd.