Der Egelsee

Der unter Naturschutz stehende Egelsee liegt auf einem langgezogenen Bergrücken, der das Drautal vom Millstätter See trennt. In den frühen schriftlichen Quellen führt das kleine Gewässer noch keinen Namen. Es wird als See (lacum), kleiner See („Seele“), Moos oder als Teich angeführt. Möglicherweise leitet sich die heute verwendete Bezeichnung vom nahe gelegenen Dorf (Groß)egg ab. Durch ein sprachliches Missverständnis könnte aus einem Egg(er)-See der „Egelsee“ geworden sein.

Der Egelsee steht wegen seiner einzigartigen Flora und Fauna unter Naturschutz
Egelsee mit dem archäologisch bedeutsamen Lug ins Land rechts. Foto D. Sochor